Author Archives: Chantal Schäffer

  1. Mitgliederinformation

    Kommentare deaktiviert für Mitgliederinformation

    Mitgliederinformation

    Sanierungsarbeiten am Clubhaus

     

    In diesem Winter werden dringende Sanierungsarbeiten an unserem Clubhaus durchgeführt. Nach einer ersten Bestandsaufnahme und Kostenplanung im Spätsommer dieses Jahres wurden nun Fachbetriebe mit den Arbeiten beauftragt. Einige Gefache und auch tragende Teile an unserem Fachwerkhaus sind stark beschädigt und müssen erneuert werden.

     

    Auch das Dach des Nebengebäudes (Sekretariat) ist nach einer Undichtigkeit bereits instandgesetzt worden.

     

    Vor Beginn der Saison 2024 wird zusätzlich der Anbau am Clubhaus gründlich gereinigt und mit einem neuen Anstrich versehen. Gleichzeitig werden auch hier Feuchtigkeitsschäden instandgesetzt.

     

    Bei den Greenkeepern wird in der Maschinenhalle ein neues Tor eingebaut und die Werkstatt bekommt neue Fenster.

     

    Das Clubhaus und auch die Gastronomie bleiben zu den bekannten Zeiten geöffnet. Zu Ihrer Sicherheit, beachten Sie bitte eventuelle Sperrungen von Arbeitsbereichen.

     

    Freuen wir uns somit für die kommende Saison auf weiterhin stabile Verhältnisse und frischen Glanz für unsere Gebäude.

     

     

    Der Vorstand

  2. Turnier der Besten der Besten

    Kommentare deaktiviert für Turnier der Besten der Besten

    Turnier der Besten der Besten

    Am 15.10. hieß es zum 13. Mal „Winners Only“. Die Turniersieger der laufenden Saison durften gegeneinander antreten und im Fähnchenspiel um den heiß begehrten, ruhmreichen Parkplatz direkt am Eingang kämpfen.

    Insgesamt waren 75 Spieler qualifiziert, davon 7 ehemalige Sieger des Winners Only, die auf Lebenszeit Startrecht haben, sofern sie noch Mitglied im Lippischen Golfclub sind und 68 Inhaber einer Winners Card.

    Es konnten sich nur 28 Spieler zur Teilnahme an diesem schönen, anfangs recht kühlen Tag motivieren anzutreten. Das Wetter war über lange Zeit besser als die Vorhersage hätte vermuten lassen, die letzten vier Flights haben allerdings noch einen kräftigen Schauer abbekommen.

    Der Teilnehmer mit den meisten Siegen der Saison war Bernd Kropp mit 6 Erstplatzierungen, gefolgt von Vorjahressieger Florian Meintrup (4) sowie Mihoko Einsiedel und Anke Prietz (je 3).

     

    Die Bedingungen werden herbstlicher, die Saison geht dem Ende zu und die Bälle fliegen auch nicht mehr so gut wie im Hochsommer. So mancher Ball, der auf einem trockenen Fairway einen guten Bounce mitgenommen hätte, blieb in seinem Einschlagloch stecken. Dementsprechend wurden die ersten drei Fähnchen schon auf Bahn 16 gesichtet, was nicht unüblich ist und auch in den Vorjahren so war.

     

    Anke Selbach und Daniel Wnendt konnten mit ihren Vorgabeschlägen auf der 18 einlochen, das reichte aber nicht, da Florian Meintrup (2), Eric Fromm (3) und Jan Kühne (13!) sich unterspielen konnten und gemeinsam zum Stechen auf die Bahn 1 mussten. Erwartungsgemäß konnte Jan Kühne sich mit seinem komfortablen Vorsprung am Ende durchsetzen. Bei der Siegerehrung überreichte Florian den Parkplatz symbolisch an Jan, bevor er das von ihm ausgewählte, italienische Buffet eröffnet hat, womit der Tag gemütlich ausklingen konnte.

  3. Kreuz und Quer im Lippischen Golfclub

    Kommentare deaktiviert für Kreuz und Quer im Lippischen Golfclub

    Kreuz und Quer im Lippischen Golfclub

    Endlich mal seiner Kreativität freien Lauf lassen. Das Spielen über andere Bahnen erlaubt und gewollt. Aber auch Suchen gehörte dauerhaft dazu. Florian Meintrup schickte ab 10.00 Uhr die Golfer auf die Runde. Bei fast sommerlichem Wetter mochte man gar nicht an das Vorjahr denken. Im letzten Jahr bei unter 10 Grad und winterlicher Bekleidung, konnte in diesem Jahr im Polohemd gespielt werden.

     

    Nach 5 gespielten Löchern der erste Zwischenstopp an der Gastro. Das Zieglers hatte eine leckere Jägersuppe gekocht. Ab dem 6 Loch wurde das spielerische Können auf die Probe gestellt. Die Bahnen deutlich schwerer und mit bis zu 560 Metern auch extrem lang. Am besten zurecht bei diesem Nettoturnier kamen Hanne Göller und Frans Geerding. Sie spielten nicht nur das beste Nettoergebnis, sondern auch mit 83 Schlägen das beste Bruttoergebnis.

     

    Siegerliste

     

    1. Netto Hanne Göller / Frans Geerding 62 Nettoschläge
    2. Netto Dieter Büchner / Hans Mischer 68 Nettoschläge
    3. Netto Sandra Hilker / Torsten Linneweber 69 Nettoschläge
    4. Netto Nadine Weber / Marc Weber 69 Nettoschläge

     

    1. Brutto Jens Einsiedel / Peter Stolle 85 Bruttoschläge
  4. 1. Kühlmuss & Grabbe Cup bei sommerlichem Septemberwetter

    Kommentare deaktiviert für 1. Kühlmuss & Grabbe Cup bei sommerlichem Septemberwetter

    1. Kühlmuss & Grabbe Cup bei sommerlichen Septemberwetter

    Was für ein herrlicher Golftag bei der Premiere des Kühlmuss & Grabbe Cups. 54 Golfer folgten der Einladung, um das Premierenturnier zu unterstützen. Nach einleitenden Worten über den Ablauf des Tages, konnte pünktlich um 10.00 Uhr gestartet werden. Gespielt wurde ein Einzel Stableford. Mit großer Akribie wurde das Turnier geplant. Das Leistungsportfolio wurde an jeden Abschlag den Teilnehmern verdeutlicht. Die Rundenverpflegung wurde diesmal mobil serviert. Getränke unterschiedlichster Art (Softdrinks als auch wenig fürs Gemüt), kombiniert mit feinsten belegten Baguette traf den Geschmack aller Teilnehmer.

     

    Nach 18 gespielten Löchern, wurde seitens des Zieglers ein vielfältiges Buffet angeboten. Hiermit aber noch nicht genug. Nach der Runde nutzen viele Teilnehmer das Angebot einer Fußdruckmessung. Die vom Tag beanspruchten Füße wurden sowohl per Abdruck als auch über einen Scanner vermessen. Fehlstellungen können erkannt werden und bei Bedarf fachgerecht versorgt werden.

     

    Sportlich herausstechen konnte eine 79 vom Jugendwart Bernd Kropp. Alle weiteren Ergebnisse im Überblick.

     

    Der Lippische Golfclub freut sich auf eine Wiederholung des Turniers im kommenden Jahr.

     

    Sonderpreise:

    Nearest to the Pin:

    Jörg Weber       1,96 m

    Longest Drive:  Tanja Luther 176 m & Florian Meintrup 252 m

     

    Bruttosieger:

    Claudia Meier   24 Punkte

    Bernd Kropp     29 Punkte

     

    Netto Klasse A

    1. Jörg Weber 39 Punkte

    2. Jens Einsiedel 36 Punkte

    3. Tanja Luther 35 Punkte

     

    Netto Klasse B

    1. Daniel Prietz 37 Punkte

    2. Luke Spiegel 35 Punkte

    3. Jörg Schmidt 35 Punkte

  5. 9. Medicum Cup mit vollem Teilnehmerfeld

    Kommentare deaktiviert für 9. Medicum Cup mit vollem Teilnehmerfeld

    9. Medicum Cup mit vollem Teilnehmerfeld

    92 Golfern folgten der Einladung des Medicum Cups an einem sonnigen Septembertag. Damit ist der Medicum Cup wiederholt eines der beliebtesten Turniere im Golfclub.

     

    Bei anfänglich etwas verregnetem Start wurden die Bedingungen ab der Mittagszeit immer besser. Christian Schmid, Wilhelm Mailänder und Titus Bertolini begrüßten alle Teilnehmer persönlich. Eine Neuerung beim Tee-Geschenk. Es konnten nur Kunststoffbälle an alle Teilnehmer herausgegeben werden, da die Lieferung der Bälle aus England sich verzögert hatte. Dieser Ball kann gegen im Pro-Shop der Familie Lauermann bei Eintreffen der Bälle aus England eingetauscht werden. Also nicht vergessen!

     

    Die Halfway Verpflegung ist schon Tradition. Mikkel Biere hatte es sich nehmen lassen, morgens die Verpflegung vorbeizubringen. Leckerer Kuchen und andere kalorienreiche Kost konnte den Golfern angeboten werden. Kaffee und Getränke vervollständigten den Aufenthalt.

     

    Ach ja, gegolft werden musste ja auch. Messen konnten sich die Teilnehmer beim Longest Drive auf der Bahn und beim Nearest to the Pin an Bahn 11. Eine gute Stimmung sorgte dann auch für gute Ergebnisse.

     

    Nach Abschluss der Runde freute sich das Medicum Team über eine sehr gut gefüllte Terrasse. Bernd Kropp führte als traditioneller Baustein durch die Siegerehrung. Wilhelm Mailänder stellte das Medicum etwas genauer vor und deren Dienstleistungen. Das Zieglers hatte Backschinken und Veggie Nudeln serviert. Wie immer ein Genuss. Danke da auch an das Team Zieglers.

     

    Nach Verkündung der Ergebnisse wurden weitere Preise an die Teilnehmer verlost. 5 Teams konnten sich über 2 Weinflaschen je Golfer freuen.

     

    Ergebnisse

    1. Brutto Maybrit Sommer / Ron Sommer 27 Bruttopunkte

    2. Brutto Peter Stolle / Dr. Martin Rethemeier 24 Bruttopunkte

     

    Netto Klasse A

    1. Florian Meintrup / Tim Luther 41 Punkte

    2. Hanne Göller / Frans Geerdink 40 Punkte

    3. Barbara Schrader / Rolf Schrader 40 Punkte

     

    Netto Klasse B

    1. Gabriela Müller / Hans Müller 47 Punkte

    2. Sandra Hilker / Torsten Linneweber 42 Punkte

    3. Dieter Büchner / Hans Mischer 40 Punkte

     

    Sonderwettbewerbe

    Longest Drive: Susanne Brand (141 m) und Michael Hambusch (228m)

    Nearest to the Pin: Birgit Dietrich (10,32m) und Axel Bürger (3,36m)

  6. Max Huxoll und Mihoko Einsiedel sichern sich den Clubmeistertitel

    Kommentare deaktiviert für Max Huxoll und Mihoko Einsiedel sichern sich den Clubmeistertitel

    Max Huxoll und Mihoko Einsiedel sichern sich den Clubmeistertitel

    Knapp 60 Teilnehmer machten sich am vergangenen Wochenende auf die Jagd, um sich als Clubmeister im Jahr 2023 einen Eintrag in der sportlichen Vereinshistorie zu sichern. Schwierig waren die Bedingungen durch die zahlreichen Niederschläge der vergangenen Tage. Weiche Fairways, schmutzige Bälle und weiche Vorgrüns ließen die Teilnehmer an machen Stellen der 18 Löcher verzweifeln. Die Greenkeeper haben den Platz trotz aller Widrigkeiten bestens präpariert.

     

    Stark die Altersbandbreite. Von 19 Jahren bis 82 Jahre waren fast alle Spielklassen vertreten. Lediglich bei den Jugendlichen gab es keine Teilnehmer. Dies wird sich im kommenden Jahr verändern. Derzeit trainieren ca. 16 Kinder und Jugendliche regelmäßig, um am sportlichen Highlight des Jahres starten zu können.

     

    Nun zum sportlichen Teil. Einen Favoritensieg gab es bei den Männern. Zwei hervorragende Runden von 74 Schlägen (Gesamtscore 148 Bruttoschläge) gelangen Max Huxoll. Erfahrung und Spielstärke waren hier der Schlüssel zur Titelverteidigung. Bemerkenswert die Leistung von Florian Meintrup in Runde 2. Lediglich 78 Schläge benötigte Florian du stellte mal wieder unter Beweis, dass mit ihm im nächsten Jahr zu rechnen ist.

     

    Neue Clubmeisterin bei den Damen wurde Mihoko Einsiedel. Nach einem gelungenen langen Chip aus ca .35 Metern, war sich Mihoko sicher, den Titel gewonnen zu haben. Mit einer kleinen Tanzeinlage auf dem Fairway unterstrich sie ihre sonstige Gelassenheit mit einem Temperamentsausbruch. Ein Gesamtscore von 178 war der Lohn zweier anstrengender Tage.

     

    Weitere Titel konnten sich Mariam Möhlenbrok in der AK 30 Damen, Torsten Schwierzke bei den AK50 Herren, Jürgen Kreuzbusch AK65 Herren und Rita Schulze-Lucka bei den Damen der AK65, sichern. Mihoko wurde gleichzeitig auch AK50 Titelträgerin, sowie Max Huxoll in der AK30.

     

    Allen einen herzlichen Glückwusch zu ihren Titeln. Bei herrlichem Wetter und bester gastronomischer Verpflegung wurden im Anschluss noch gespendete Sachpreise des Ehepaares Maaß, Luthers und des Pro-Shops (Lauermanns) verlost werden.

     

    Wir freuen uns auf eine große Beteiligung im kommenden Jahr.

     

    Siegerliste

     

    Brutto weiblich      
      1. Mihoko Einsiedel 178 Schläge
      2. Marion Visser 180 Schläge
      3. Katja Riecke-Kropp 184 Schläge
    Brutto männlich      
      1. Maximilian Huxoll 148 Schläge
      2. Florian Meintrup 162 Schläge
      3. Hannes Bollenz 165 Schläge
    Netto weiblich      
      1. Dr. Saskia Sommer 151 Schläge
      2. Theresia Roßmanith 154 Schläge
      3. 3. Tanja Luther 156 Schläge
    Netto männlich      
      1. Daniel Prietz 138 Schläge
      2. Michael Maaß 146 Schläge
      3. Rolf Schrader 148 Schläge