• Bremsen im Anflug

    Es ist Hochsommer! Die Golfanlage befindet sich in einem perfekten Zustand, so dass einer erholsamen Golfrunde nichts im Wege steht. Wenn da nicht, wie in jedem Jahr, diese kleinen Plagegeister wären -die Regenbremsen oder auch „Blinde Fliegen“ genannt.   Dem aufmerksamen Golfer wird sicher nicht entgangen sein, dass sich seit einiger Zeit in einigen Roughs seltsame Gebilde befinden. Nein, es sind keine meteorologischen Wetterstationen und auch keine Radarfallen für zu schnell fliegende Golfbälle. Es handelt sich um biologische „Bremsenfallen“. Sie sollen die stechwütigen Regenbremsen von uns Golfern fernhalten und gleichzeitig ihre Anzahl reduzieren.   Wie funktionieren diese Fallen? Regenbremsen werden von der Körperwärme von Warmblütlern, hierzu zählen auch... mehr erfahren

  • Weekend Cup August

    49 Golferinnen und Golfer starteten am 10. August zum dritten Weekend Cup der Saison über 18 Löcher und über 9 Löcher. Bei böigem Wind, ansonsten aber bestem Golfwetter wurden auf unserem wieder einmal sehr gut präparierten Platz hervorragende Runden gespielt.   Die Sieger beim Spiel über 18 Löcher:   Brutto: 1. Bernd Klemme, Bad Salzuflen G&LC 34 Punkte Netto A: 1. Dr. Henrik Rübesamen 42 Punkte   2. Ernst-Walter Fuhlhage 41 Punkte Netto B: 1. Dr. Wolfgang Roessler 45 Punkte   2. Hans Meier 38 Punkte   Beim Spiel über 9 Löcher siegten:   Netto A: 1. Christa Kuhlemann 20 Punkte   2. Matthias Hackemack 20 Punkte Netto B: 1. Hartmut Flögel 26 Punkte   2. Stefan Philipp 24 Punkte   Die für beide Turniere... mehr erfahren

  • Westfälische Golfsenioren im LGC

    Am 08.August dieses Jahres trafen sich die Westfälischen Golfsenioren im Lippischen Golfclub. Nach einem leckeren Frühstück wurden insgesamt 51 Spieler aus neun Clubs – mit Unterstützung der Starterinnen Barbara Schrader und Birgit Meyer –  bei schönstem Augustwetter und sehr angenehmen Temperaturen ins Rennen geschickt. Von den heißen Temperaturen und der Trockenheit der vergangenen Wochen war aber auf dem Platz überhaupt nichts zu spüren. Hierfür geht ein großer Dank an das Greenkeeper-Team, das im Vorfeld hervorragende Arbeitet geleistet hat. Satte Fairways und schnelle Grüns zeigten aber so manchen Spielern ihre Grenzen auf. Trotz bester Spielbedingungen gab es nur eine einzige Unterspielung. Nach den ersten neun Bahnen wurden die WGS-Senioren im Halfway-Haus... mehr erfahren

  • Preis der Gastronomie am 28. Juli 2019

    Perfektes Wetter und ein bestens präparierter Platz boten 68 ambitionierten Golferinnen und Golfern auf unserer Anlage den wundervollen Rahmen für ein erfolgreiches Golfspiel. Im übrigen sorgte die Gastronomie, Ingrid Kreuzbusch und ihr Team, mit leckeren Speisen und Getränken für ein gelungenes Turnier, das sich wieder einmal als einer der Höhepunkte unseres Clublebens darstellte. So war es kaum verwunderlich, dass hervorragende und durchweg gute Ergebnisse erzielt wurden: 13 Unterspielungen sprechen eine deutlich Sprache.   Die Ergebnisse im einzelnen:   Brutto Damen: 1. Birgit Meyer (30 P.)   2. Nina Lauermann (28 P.)   3. Rita Schulze-Lucka (27 P.)       Brutto Herren: 1. Achim Schäffer (29 P.)   2. Bernd Blume (29 P.)   3. Daniel Stephan (24... mehr erfahren

  • Weekend Cup Juli

    49 Golferinnen und Golfer gingen am 20. Juli beim zweiten Weekend Cup der Saison über 18 Löcher und über 9 Löcher auf die Jagd nach den begehrten Stableford-Punkten. Die angekündigten Gewitter zogen glücklicherweise knapp am Golfplatz vorbei – nur der letzte Flight wurde kurz vor dem Grün der 18 von Blitz und Donner hart auf die Probe gestellt, konnte die Runde aber dann doch zu Ende spielen. Die Platzverhältnisse ließen gutes Golf zu. Diese perfekten Voraussetzungen nutzten viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer und unterspielten ihr Handicap, zum Teil sogar recht deutlich. Beim Spiel über 18 Löcher waren „in den Preisen“:   Brutto: 1. Ron Sommer (32 P.)       Netto A: 1. Jürgen Kreuzbusch (40 P.)   2. Rita Schulze-Lucka (37 P.)   3. Bernd Klemme,... mehr erfahren

  • Locker sein, auch wenn´s um alles geht

    Unsere Oberliga-Spielerin Katja Riecke-Kropp im Interview mit LZ-Redakteur Dietmar Welle. Hier ein Auszug aus dem Artikel: In der Golfoberliga steht der vierte Spieltag an. Sowohl die Damen des Lippischen GC Blomberg-Cappel wie auch die Damen und Herren des gastgebenden Golf- und Landclubs Bad Salzuflen rechnen sich Chancen auf den Aufstieg aus. Damen-Oberliga. Ganz knapp geht es derzeit an der Tabellenspitze zu. Salzuflen führt aktuell mit 13 Punkten die Wertung an gefolgt von den Cappelerinnen, die zwölf Zähler aufweisen. Die Punkteverteilung erfolgt so, dass die beste Mannschaft eines Spieltages fünf Zähler erhält, die zweitbeste vier und so weiter. „Wir wollen auch auswärts auftrumpfen und gewinnen“, zeigt sich Cappels Katja Riecke-Kropp (47), im Hauptberuf Lehrerin... mehr erfahren