• Volles Teilnehmerfeld beim 6. Medicum-Cup

    Bestes Golfwetter, gute Laune und tolle Ergebnisse. So kann man den 6. Medicum-Cup charakterisieren. Ein gelöster Christian Schmidt mit seinem Team konnte sich zum wiederholten Mal über sonniges Golfwetter mit anschließenden traditionellen Roastbeef-Essen auf der Clubterrasse freuen. Gemeinsam mit Wilhelm Mailänder schickte Bernd Kropp die Teilnehmer auf die Runde. Tolle Abschläge ließen hier bereits auf beste Ergebnisse schließen. Auf der Runde immer wieder Jubel über gelungene Putts oder beste Schläge. Zur Halbrundenverpflegung begrüßte Sigrid Mailänder die Spieler mit Kaffee, Kuchen und Bockwurst. Bereits vor dem Turnier gab Christian Schmidt bekannt, dass weitere Auflagen des überaus beliebten Turniers folgen werden. Also ein Wiedersehen im Jahr 2020. Wir freuen uns... mehr erfahren

  • Lions Golf-Cup 2019

    Da war er wieder, der Lions Golf-Cup. Dieses Mal zugunsten der Sekundarschule Lage. Ein buntes „stell-dich-ein“ auf der Golfanlage des Lippischen Golfclubs. Wieder einmal haben es die Lions geschafft ein großartiges Teilnehmerfeld auf die Runde zu schicken. Diesmal unterstützt durch die GOFUS (golfspielende Fußballer). Ehemalige Top Bundesligaspieler wie Roy Präger, Jürgen Rische, Oliver Reck, Frank Plagge, Heiner Pahl, Michael Krüger und Jörg Weber sorgten für einen angemessenen Rahmen. Bei anfangs gutem Wetter und bester Laune auf dem Platz wurde gutes und ansehnliches Golf gespielt. Im Vordergrund stand die Bolzplatzinitiative der GOFUS „Platz da“. Am Ende stand eine stolze Spendensumme mit toller Unterstützung der Mitglieder des Golfclubs von 10.000 Euro auf dem... mehr erfahren

  • Clubmeisterschaften 2019

    Unterschiedlicher konnten die beiden Clubmeisterschaftstage nicht sein. Der erste Tag mit über 30 Grad. Jeder suchte Schatten wo es nur ging. Arme, Finger und sogar Ohren wurden von Wespen heimgesucht. Im Gegensatz zum ersten Tag fand das Spiel dann am Sonntag im Dauerregen statt. Damit hatten die wenigsten gerechnet.   Diesen klimatischen Verhältnissen durften sich alle 66 Spieler stellen.   Das Duell des Clubmeisters der Herren war spannend und wurde im letzten Flight auf dem Grün der 18 entschieden. Marc Davidson, Jürgen Kreuzbusch und Dr. Henrik Rübesamen kämpften um den Sieg. Jürgen Kreuzbusch konnte mit dem letzten erfolgreich eingelochten Putt seinen Titel vom Vorjahr verteidigen.   Bei den Damen konnte die Superrunde von Susanne Brand am ersten Tag mit 81 und... mehr erfahren

  • Jahrestrophy

    Pünktlich vor Beginn der Clubmeisterschaften ging die letzte Trophy-Fahne als Begleiter mit auf die Runde. 54 Teilnehmer traten zum Auftaktturnier am 05.05. an. In der Trost- oder Hauptrunde ging es dann weiter mit der Fahne im Gepäck.   Das Lochwettspiel entschied über Sieg oder Niederlage. Ins Endspiel der Trostrunde kamen Claudia Schwierzke und Matthias Fischer. Matthias Fischer konnte an der 18 das Spiel für sich entscheiden. Im spannenden Finale der Hauptrunde konnte sich letztlich Bernd Blume gegen Tilmann Kay durchsetzen.   Hier die Sieger der Trophy, deren Ehrung am 01.09. im Rahmen der Clubmeisterschaften stattfindet.    Hauptrunde: 1. Platz:                           Bernd Blume 2.... mehr erfahren

  • Mit Schirm, Charme und Bockwurst beim Preis des Pro 2019

    Zum 29. Preis des Pro trat ein volles Teilnehmerfeld mit 86 Spielerinnen und Spielern an. Der Schirm war als ständiger Begleiter nicht wegzudenken. Eine Gewitterpause lies die Teilnehmer in den Schutzhütten zusammenrücken. Der Stimmung tat dies keinen Abbruch. Mit viel Charme wurde die Bockwurst am Halfwayhaus von Margot Lauermann serviert. Trotz des Wetters wurden gute Ergebnisse erzielt.   1. Brutto Herren Mark Davidson 1. Brutto Damen Birgit Dietrich     1. Netto A Hansjörg Helweg 2. Netto A Michael (Juppi) Nawrot 3. Netto A Birgit Meyer     1. Netto B Alexander Herzog 2. Netto B Theresia Roßmanith 3. Netto B Marc Weber     1. Netto C Klaus Luther 2. Netto C Daniel Prietz 3. Netto C Thomas Brandauer     Nearest to the pin Damen Vera... mehr erfahren

  • Bremsen im Anflug

    Es ist Hochsommer! Die Golfanlage befindet sich in einem perfekten Zustand, so dass einer erholsamen Golfrunde nichts im Wege steht. Wenn da nicht, wie in jedem Jahr, diese kleinen Plagegeister wären -die Regenbremsen oder auch „Blinde Fliegen“ genannt.   Dem aufmerksamen Golfer wird sicher nicht entgangen sein, dass sich seit einiger Zeit in einigen Roughs seltsame Gebilde befinden. Nein, es sind keine meteorologischen Wetterstationen und auch keine Radarfallen für zu schnell fliegende Golfbälle. Es handelt sich um biologische „Bremsenfallen“. Sie sollen die stechwütigen Regenbremsen von uns Golfern fernhalten und gleichzeitig ihre Anzahl reduzieren.   Wie funktionieren diese Fallen? Regenbremsen werden von der Körperwärme von Warmblütlern, hierzu zählen auch... mehr erfahren