• LGC Tour 2016 – 1. Spieltag

    16.05.2016. Das Auftaktturnier der drei LGC-Turniere fand am 15.05.2016 statt. Am 17.07. und 13.08. folgen die LGC-Turniere Nr. 2 und 3. Die Einzelwertungen jeder Runde werden zusätzlich in einer Gesamtwertung zusammengefasst.36 Teilnehmer stellten sich am Pfingstsonntag der Zählspielherausforderung. Kaltes "Mützenwetter" mit Wind, Regen und Hagel machten es besonders den später gestarteten Spielern schwer. Auch eine Gewitterunterbrechung machte das Spiel nicht leichter.Die Stimmung der wartenden Spieler im Clubhaus war gut und die Siegerehrung zeigte, dass auch bei widrigen Wetterverhältnissen gute Ergebnisse erspielt werden können. Sogar Unterspielungen waren möglich. Die Sieger im Einzelnen: 1. Brutto Herren: Jens Einsiedel1. Brutto Damen: Birgit Meyer2. Brutto: Achim... mehr erfahren

  • Wein, Wetter, Warteliste

    06.05.2016. Vino e Vita zum Dritten. Wein und Tocchetti wurden von Vino e Vita am Halfwayhaus nach 9 Löchern angeboten. Wer mit oder ohne Alkohol die anschliessenden 9 Löcher besser spielte, konnte nicht mehr genau ermittelt werden. Das Wetter wurde seit der Austragung des Turniers am Vatertag laut Herrn Specht über die Jahre immer besser. Die Warteliste für dieses beliebte Turnier war lang. Insgesamt konnten 96 Teilnehmer auf die Runde gehen. Gespielt wurde ein Vierer mit Auswahldrive. Vom Sponsor Oliver Specht, Geschäftsführer Vino e Vita, wurden viele attraktive Präsentkörbe bei der Siegerehrung persönlich übergeben.Die glücklichen Gewinner waren:1. Brutto: Kara Brinkmann und Moritz Schwarzbach2. Brutto: Susanne und Jens Brand1. Netto: Barbara Schrader und Stephan Lucka2.... mehr erfahren

  • Golf in den Mai

    02.05.2016. Bei frühlingshaftem Wetter starteten 56 Teilnehmer zum Turnier „Golf in den Mai“.Es wurde in 3 Spielklassen gewertet. In der Spielklasse C gewann Christiane Wilkens das 1. Netto. Volker Hoffschmidt konnte sich in der Spielklasse B als Nettosieger durchsetzen.In der Netto Klasse A gewann Axel Weber.Bruttosieger wurden Birgit Dietrich und Achim Schäffer. Der Sonderpreis „Nearest to the Pin“ auf Bahn 5 ging mit 2,64m an Gabriela Maaß.Achim Schäffer gab mit der Siegerehrung dieses Turniers seinen Einstand als neuer Spielführer des Lippischen Golfclubs. mehr erfahren

  • Aufruf: Werden Sie Handicap-Pate!

    11.03.2016. Helfen Sie mit, unterstützen Sie unsere Golfanfänger! Im Rahmen der Anpassung des EGA-Vorgabensystems muss ab diesem Jahr das erste Handicap tatsächlich mit der nötigen Stableford-Nettopunkzahl erspielt werden und wird nicht mehr automatisch mit Bestehen der Platzreifeprüfung vergeben. Mit dieser Änderung ist die Notwendigkeit verbunden, schon die höchst mögliche Vorgabe, die 54, regulär zu erspielen.Mit Erreichen der Platzreife erhält der Spieler ab diesem Jahr den Eintrag „PR“ in seinem Stammblatt und auf seinem DGV-Ausweis. Dies berechtigt den Spieler zum freien Spiel auf dem Heimatplatz, jedoch nicht zur Teilnahme an Turnieren. Die Teilnahme an Turnieren kann erst mit Erlangen eines Handicaps erfolgen.Golfanfänger müssen nach Erreichen der Platzreife somit... mehr erfahren

  • Ein frischer Start in das Jahr 2016

    06.01.2016. Mit starkem Rückenwind (auf den Bahnen 10, 15 und 16) und dem ersten Schnee des Jahres wurden die Wintergolfer am 3. Januar zur ersten Runde des Jahres begrüßt.  Eine 9-Loch-Runde musste dieses Mal ausreichen. Im Anschluss an die Golfrunde hatte Ingrid Kreuzbusch zur Stärkung ein paar Currywürstchen parat. Spaß hat es auf jeden Fall wieder gemacht! Das Ergebnis war an diesem Tag weniger entscheidend. mehr erfahren

  • Das ändert sich 2016 !

    02.01.2016. Das vorgabewirksame Spiel wird 2016 für freizeitorientierte Golfspieler deutlich attraktiver. Das sollten Sie wissen:   Das Handicap wird ab der Vorgabeklasse 5 (also Hcp. 26,5 und höher) nach einem "schlechteren" vorgabewirksamen Spielergebnis nicht mehr heraufgesetzt. Die bisherige automatisierte Anpassung der Vorgabe nach Beendigung der Spielsaison entfällt. Die Anwendung von CBA (Computed-Buffer-Adjustment) enfällt in Deutschland für alle Vorgabeklassen ersatzlos. EDS-Runden, d.h. vorgabenwirksame Privatrunden, können künftig auch auf auswärtigen Plätzen gespielt werden. Das erste Handicap (in der Regel Vorgabe 54) muss ab 2016 tatsächlich mit der nötigen Stableford-Nettopunktzahl erspielt werden und wird nicht mehr automatisch mit Bestehen der... mehr erfahren