Erfolgreiche Nachwuchsförderung

Besonders am Herzen liegt uns auch die Förderung des Golfnachwuchses. Gute Jugendarbeit ist der Motor für die Entwicklung jedes Sportvereins. Mit unserer ausgeprägten Jugendarbeit ermöglichen wir vielen Jugendlichen, unabhängig von ihren sozialen Möglichkeiten, den Einstieg in diese faszinierende Sportart und führen junge Talente gezielt an den Golfsport heran.

 

Das vorbildliche Jugend-Engagement bildet die Grundlage etlicher Mannschafts- und Einzelerfolge.

 

Unsere Jugend-Mannschaften sind inzwischen in Ostwestfalen-Lippe und darüber hinaus eine feste Größe.

 

Alle Kinder und Jugendlichen trainieren kostenfrei in alters- und leistungsbezogenen Gruppen. Geleitet wird das regelmäßige Training von den Profi-Trainern der dem Verein angeschlossenen Golfschule.

 

Neben der gezielten Ausrichtung auf den Golfsport  darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Ausflüge, Jugendfahrten und clubinterne Veranstaltungen für Jugendliche sorgen für das freundschaftliche Miteinander und reichlich Abwechslung neben dem „Bälle schlagen“.

 

Interessierte Kinder und Jugendliche laden wir gerne zum kostenlosen Probetraining ein. Schläger und Bälle werden zur Verfügung gestellt.
Danach kann jeder entscheiden, ob er dabei bleiben möchte. Der Jahresbeitrag liegt bei 150 Euro. Als Mitglied ist das regelmäßige Training selbstverständlich kostenlos.

Saisonabschluss 2019 der LGC Jugend im Gut Wissmannhof

Endlich hat es mal wieder geklappt. Nachdem der Trainingsabschluss bereits auf unserer Anlage stattfand, konnte dieses Jahr ein Saisonabschluss im Gut Wissmannhof stattfinden. Unterstützt wurde die Fahrt seitens unseres Pro´s Michael Lauermann und Ligaspielerin Katja Riecke-Kropp. Um 10.00 Uhr konnte in Cappel gestartet werden. Den Spielerbulli stellte unser Clubmitglied Uwe Schüler zur Verfügung. Hier ein herzlicher Dank. Angekommen im Gut Wissmannhof konnten die Jugendlichen die beeindruckende Anlage begutachten. Einschlagen auf der ultramodernen Range und anschließenden Scramble auf der Topanlage genossen die Kinder und Jugendlichen in vollen Zügen. Sieger im Scramble wurde das Team um Jugendwart Bernd Kropp, mit Viggo Säck und Jana Melber. Mit einer gespielten 73 konnte das Team Lauermann mit Florian Meintrup und Mirja Kropp den Silberrang einnehmen (Brutto 75).

Nach Abschluss des Spiels gab es in der Gastronomie noch diverse Burger und Wiho-Pfannen gegen den aufkommenden Appetit. Wir hoffen, auch im kommenden Jahr, auf die rege Teilnahme an den verschiedenen Turnieren und verabschieden uns in die Winterpause. Erstes Wintertraining ist bereits wieder für den Februar vorgesehen. Nochmals Danke für den geleisteten Einsatz bei Spielern, Trainern und Eltern.