Preis der Präsidentin (erster Versuch)

16.08.2015. 106 Golferinnen und Golfer hatten sich zum Preis der Präsidentin (allen schlechten  Wetterprognosen zum Trotz) angemeldet, so viele Teilnehmer wie noch nie.

Als um 8:40 Uhr die ersten Flights auf die Runde gingen, bestand noch ein Fünkchen Hoffnung, dass die angekündigten Unwetter den Golfplatz verschonen könnten. Leider war dem nicht so. Gegen 14:30 Uhr, der letzte Flight war gerade gestartet, setzte anhaltender Starkregen ein, der in kürzester Zeit Grüns und Spielbahnen in eine Seenlandschaft verwandelte. Zum Bedauern von Präsidentin Petra Fischer musste das Wettspiel abgebrochen werden, der Platz war nicht mehr bespielbar. Die Wettersituation hatte die Durchführung eines der Top-Turniere der Golfsaison 2015 unmöglich gemacht.

35 Spieler konnten durch frühe Startzeiten ihre Runde regulär beenden. Die Regularien sehen vor, dass in einem solchen Fall des Spielabbruchs Unterspielungen dennoch gewertet werden können, sofern die Runde ordnungsgemäß beendet wurde. Somit haben mit jeweils 70 Nettoschlägen Marion Visser und Karl-Heinz Claes ihr Hcp auf 10,3 bzw 13,7 verbessert. Matthias Fischer spielte mit 77 Bruttoschlägen (69 Netto) das beste Ergebnis und verbesserte sein Hcp von 7,2 auf 6,6. Herzlichen Glückwunsch.

Der Termin für eine  Wiederholung des Wettspiels „Preis der Präsidentin 2. Versuch“ wird so früh wie möglich bekannt gegeben.

 

(Bild: Grün 18 zum Zeitpunkt des Turnierabbruchs)

 

Ergänzung: Das Turnier „Preis der Präsidentin – 2. Versuch“ wird am  20.09.2015 stattfinden.